Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neun Kilometer Stau nach Unfall auf Wiener S2

Auf der S2 und A23 gab es heute kilometerlangen Stau.
Auf der S2 und A23 gab es heute kilometerlangen Stau. ©APA
Ein Unfall auf der S2 führte am Dienstagnachmittag zu einem enormen Stau auf der Wiener Nordrand Schnellstraße und der Tangente. Ein Lkw und vier Pkw mussten von der S2 abgeschleppt werden.

Ein Unfall auf der Wiener Nordrand Schnellstraße (S2) im Bereich Breitenleer Straße, in den ein Lkw und drei Pkw involviert waren, hat am Dienstagnachmittag den Verkehr auf der Tangente (A23) lahmgelegt. Da die Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten, bildete sich ein neun Kilometer langer Stau. Ein Sprecher des ÖAMTC berichtete, dass auch alle Ausweichrouten schwer überlastet waren.

A23 stand quasi still

Auf der A23 stand demnach die Blechlawine still. Auch auf den Zufahrten zur Tangente, etwa auf der Ostautobahn (A4), bildeten sich Kolonnen. Beim Unfall gegen 17.20 Uhr dürften nach ersten Informationen keine Personen gröber verletzt worden sein. Nach etwa einer Stunde waren die Wracks entfernt, die Staus begannen sich sehr langsam aufzulösen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Neun Kilometer Stau nach Unfall auf Wiener S2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen