Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Veranstaltungszentrum in Schönbrunn eröffnet

Wien verfügt ab sofort über ein neues Seminar- und Veranstaltungszentrum an einem prominenten Ort - im Schloss Schönbrunn. Auf einer Gesamtfläche von 2.700 Quadratmetern stehen acht Räume samt modernster technischer Ausstattung zur Verfügung.

Das Tagungszentrum befindet sich im Apothekertrakt beim Meidlinger Tor. Dort wo zuletzt Werkstätten und Lager untergebracht waren, empfängt nun Feng-Shui-Atmosphäre.

Noch früher war alles ganz anders: Wie der Geschäftsführer der Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft, Franz Sattlecker, am Dienstag bei der Präsentation berichtete, wurde der Gebäudeteil im 18. Jahrhundert als Hofapotheke errichtet. Diese ist längst verschwunden, in der jüngeren Vergangenheit wurde der Trakt unter anderem von den Bundesgärten genutzt. Während nun moderne Technik Einzug gehalten hat, blieb die bauliche Gestalt und der Grundriss, so wurde heute betont, nicht verändert.

Laut Sattlecker hat die Generalsanierung des Traktes und die Errichtung des Tagungszentrums 7,5 Mio. Euro gekostet, 1,8 Mio. Euro entfielen davon auf die eigentlichen Seminarräumlichkeiten. Diese tragen Namen die der “Location” angepasst wurden – also etwa “Maria Theresia”, “Sisi” oder Franz Joseph”. Der größte Raum kann bis zu 300 beherbergen, der kleinste bietet für rund 30 Personen Platz. Die Preise beginnen bei 800 Euro pro Tag und Saal.

“Wir haben versucht, das ganze speziell zu machen und den Räumen ein angenehmes Flair zu geben”, betonte Sattlecker. Das bedeutet: Feng-Shui-Elemente haben in Schönbrunn Einzug gehalten. Dazu kommen Licht- und Farbeinstellungen, die den Jahreszeiten angepasst werden können sowie ein ebenfalls völlig sanierter Innenhof.

Der vor dem Tagungszentrum liegende Garten, der direkt an den Orangeriegarten grenzt, ist vorerst noch nicht zur Gänze bepflanzt. Geplant ist, dort erstmals seit Jahrhunderten wieder Wein anzubauen. Tun werden dies die Experten: Als Partner konnten die “Wien-Wein”-Winzer gewonnen werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Neues Veranstaltungszentrum in Schönbrunn eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen