Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Huawei-Flaggschiff: Das kann das Mate 20 Pro

Huawei hat am Dienstag die Serie Huawei Mate 20 vorgestellt. Die Serie umfasst vier Geräte. Das Mate 20, das Mate 20 Pro, das Mate 20 X und das Mate 20 RS.

Huawei Mate 20 und 20 Pro im Test

Als Prozessor kommt Huaweis Flaggschiff Mate 20 Pro ein eigener Kirin 980 zum Einsatz. Im Vergleich zum Vorgänger-Prozessor soll er bis zu 20 Prozent schneller und 40 Prozent energieeffizienter sein.

Das Mate 20 Pro kommt mit einem großen, leistungsstarken Akku mit einer Kapazität von 4.200 mAh (typischer Wert) und unterstützt Huawei Supercharge mit 40 Watt. Darüber hinaus verfügt das  Mate 20 Pro über kabeloses Quick Charge mit 15 Watt und kabelloses “Reverse Charge”, mit dem das Gerät als Power Bank fürverschiedene elektronische Geräte dient, die das kabellose Laden unterstützen.

Matrix-Kamerasystem

Huawei hat das Mate 20 um ein leistungsstarkes Objektiv erweitert – ein Ultra-Weitwinkelobjektiv von Leica von 16 Millimetern. Diese weitere Perspektive erzeugt ein Gefühl von Räumlichkeit und einen dreidimensionalen Effekt der Bilder. Das neue Kamerasystem unterstützt zudem die Makrodistanz, die scharfe Bilder von Gegenständen erzeugt, die nur 2,5 cm vom Objektiv entfernt sind. Das Mate 20 Pro ist mit einer Hauptkamera, einer Ultra-Weitwinkelkamera und einer Telefoto-Kamera ausgestattet. Zusammengenommen ermöglichen diese drei Objektive ein breites Spektrum an Brennweiten.

Sowohl das Mate 20 Pro als auch das Mate 20 RS unterstützen 3D Face Unlock. Die Lösung authentifiziert Benutzer schnell und sicher innerhalb von 0,6 Sekunden. Die Serie Mate 20 kommt mit EMUI 9.0, einem Betriebssystem auf Basis von Android P.

Futuristisches Design

Das Gehäuse des Mate 20 Pro ist zu allen acht Seiten abgerundet, das  angenehm in der Hand liegt. Die Flaggschiffserie ist in einem neuen smaragdgrünen Farbton gehalten. Die spezielle Struktur namens “Hyper Optical Pattern” auf der Glasrückseite ist nicht nur sehr langlebig, sondern sorgt auch für Griffigkeit und Beständigkeit gegenüber Fingerabdrücken.

Die Preise

Das Mate 20 Pro wird für 999 Euro ab Ende Oktober verfügbar sein.

Das Mate 20 ist die günstigere Variante des Mate 20 Pro. Es hat ein 6,5 Zoll großes LC-Display. Das Display hat die Auflösung 2244 x 1080 Pixel. Der Akku ist 4000 mAh groß. Es hat ebenfalls die drei Kameras, allerdings mit weniger Megapixel. Es hat ebenfalls den Kirin 980 Prozessor, allerdings nur 4 GB RAM und 128 GB Speicher. Auf die 3D-Gesichtserkennung muss man beim Mate 20 verzichten. Das kabellose Aufleden von anderen Smartphones unterstützt das Mate 20 nicht. Es wird ab Ende Oktober um 749 Euro erhältlich sein.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Neues Huawei-Flaggschiff: Das kann das Mate 20 Pro
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen