AA

Neues Distributionszentrum

HEAD eröffnet eines der größten Distributionszentren für Sportartikel im europäischen Raum – das EDC in Klaus, Vorarlberg.

<RTE>Kennelbach, 20. April 2004: 8,5 Mio. € investierte HEAD in die Renovierung und Erweiterung des HEAD Betriebsgeländes in Klaus und errichtete eines der größten Distributionszentren für Sportartikel im europäischen Raum in einer Rekordzeit von 10 Monaten. Das EDC verfügt über eine Kapazität von 13.000 Palettenplätzen und besteht aus einer Hochregallager-, einer Kommissionier-, und einer Skihalle mit einer Gesamtfläche von 9242 m2. Pro Jahr können 3,5 Mio. Mengeneinheiten an Einzelartikeln über dieses Zentrallager abgewickelt werden, darunter 550.000 Paar Ski, 220.000 Paar Bindungen, 220.000 Paar Schischuhe sowie 700.000 Rackets. Die Abwicklung erfolgt in Form von ca. 100.000 Einzelaufträgen mit 400.000 Auftragspositionen, die weltweit ausgeliefert werden. Die Waren für den internationalen Markt werden hauptsächlich von Österreich, China, Tschechien und USA angeliefert.<p>     
     
Betreiber des EDC ist die Schenker AG, eines der weltweit führenden Speditions- und Logistikunternehmen, die für Einlagerung, Kommissionierung, Verpackung und Auslieferung verantwortlich ist.<p>     
     
„Wir freuen uns einen weiteren wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung in Vorarlberg zu leisten. Klaus zeichnet sich durch seine hervorragende geographische Lage und günstige Verkehrsanbindung an der Grenze zu den Märkten Italien, Schweiz und Deutschland aus. Vorarlberg verfügt über äußerst qualifizierte Arbeitskräfte, die wir in unser Vorhaben einbinden,“ so DI Gerald Skrobanek, Mitglied des Vorstandes der HEAD Sport AG.<p>     
     
Die Errichtung und Inbetriebnahme dieses Zentrallagers für Europa ist Teil des HEAD Projektes Unternehmensfunktionen mit hoher Wertschöpfung am Standort Vorarlberg zu konsolidieren und auszubauen. Weitere HEAD Projekte in diesem Zusammenhang sind die Zusammenführung der europäischen Vertriebsfunktionen am Standort Kennelbach, der Ausbau der Skifertigung im Umfang von 1,5 Mio. € sowie die Konzentration der Marketing- und Entwicklungsaktivitäten in Kennelbach.</RTE>     

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Neues Distributionszentrum
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.