Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Album von Scarlett Johansson

Zusammen mit dem Sänger und Songschreiber Pete Yorn nahm Filmstar Scarlett Johansson das Album "Break Up" auf, das im September in die Läden kommen soll.

Die Aufnahmen dazu fanden bereits 2006 vor ihrem Debütalbum “Anywhere I Lay My Head” mit Tom Waits-Coversongs statt. “Break Up” soll von Serge Gainsbourgs Aufnahmen mit Brigitte Bardot (“Initials B.B.”) aus den 60er Jahren inspiriert sein, meldete der Londoner “New Musical Express” (NME).

Nachdem Yorn das Konzept dazu entwickelt hat, wandte er sich an Johansson. Angeblich sang Johansson die Songs in nur zwei Nachmittags-Sessions ein. Die erste Single-Auskopplung kann man sich kostenlos auf der Website http://thebreakupalbum.com anhören. “Break Up” wird am 8. September in den USA erscheinen.

Scarlett Johansson mit “Anywhere I lay my head”:

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Neues Album von Scarlett Johansson
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen