Neuer Fahrplan für Westbahn-Strecke Wien - Salzburg

WESTbahn verbessert Fahrplan und fährt alle Züge Wien Westbahnhof - Salzburg Hauptbahnhof
WESTbahn verbessert Fahrplan und fährt alle Züge Wien Westbahnhof - Salzburg Hauptbahnhof ©APA
Ein verbesserter Fahrplan soll ab sofort auf der Westbahn auf der Strecke Wien Westbahnhof bis Salzburg Hauptbahnhof eingeführt werden.

Aufgrund der laufend steigenden Nachfrage bietet die Westbahn ab 2. September 2013 auch Montag, Dienstag und Mittwoch Züge um 13:40 Uhr ab Wien Westbahnhof und 13:48 Uhr ab Salzburg Hauptbahnhof an (bisher in dieser Zeitlage nur Do, Fr, So und Feiertage). Damit sollen werktags das Angebot weiter verdichtet und eine Lücke im Takt geschlossen werden.

Gleichzeitig werden ab 2. September alle Züge zwischen Wien Westbahnhof und Salzburg Hauptbahnhof einheitlich geführt und somit Taxham und Freilassing nicht mehr angefahren.

Neuer Plan für die Westbahn

Statt Verkehrsleistungen im SVV (Salzburger Verkehrsverbund) investiert die Westbahn, aufgrund der endlosen Probleme mit dem Verbundvertrag und der nicht erreichbaren Einnahmenaufteilung mit den Altunternehmen im Verbund, ihre Zugkilometer in die Langstrecke für Kunden Wien-Linz-Salzburg.

Für den Kunden bedeutet die Fahrplanänderung mit neuen Zügen Montag, Dienstag und Mittwoch in der Zeit 13.40 Uhr ab Wien und 13.48 Uhr ab Salzburg Hauptbahnhof eine weitere Verbesserung bei der Fahrplandichte. Darauf setzt die Westbahn, um auf der Strecke Wien-Salzburg noch attraktiver zu sein.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Neuer Fahrplan für Westbahn-Strecke Wien - Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen