Neue Zehn-Tagestour für Grenzgänger im Bikeparadies SalzburgerLand

©SalzburgerLand
4.000 Mountainbike-Kilometer ziehen sich durch das SalzburgerLand. Sie bieten rasante Abfahrtsstrecken für Extrem-Biker ebenso wie mehrtägige Mountainbike-Touren. Seit diesem Sommer ergänzt die neue Zehn-Tagestour „Watzmann-Hochkönig-Runde“ das Angebot.

Für Biketouren im Herbst ist nun passend dazu eine Mountainbike-Karte mit detailierten Beschreibungen der zehn Etappen sowie Unterkunftstipps erschienen.

Die neue „Watzmann-Hochkönig-Runde“ bietet die Möglichkeit, in zehn Tagen die Gipfel des SalzburgerLandes und angrenzenden Bayern zu umrunden und dabei 437 Bike-Kilometer und 11.535 Höhenmeter zurückzulegen. Die gesamte Strecke ist einheitlich beschildert und in zwei Schleifen mit je fünf Etappen angelegt.

Die nördliche Schleife führt nach Unken, Ruhpolding und Bad Reichenhall und ist für Einsteiger als 5-Tagestour ideal geeignet (156 Kilometer, 3.760 Höhenmeter).

Auf der südlichen Schleife radeln die Mountainbiker entlang des „Steinernen Meers“, vorbei unter den Gipfeln des Hochkönigs und hinauf zum Heinrich-Kiener-Haus auf dem Hochgründeck, das mit 1.792 Metern der höchste Punkt der Tour ist. Weiter geht es rund um das Tennengebirge und von Hallein über den Zinkenkogel und das Roßfeld schließlich in Richtung Watzmann (281 Kilometer, 7.775 Höhenmeter). Diese Schleife ist als Fünf-Tagestour eine Herausforderung für geübte Biker.

Nähere Infos auf www.watzmann-hochkönig-runde.com

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Neue Zehn-Tagestour für Grenzgänger im Bikeparadies SalzburgerLand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen