AA

Neue Zapfsäule für Wiener E-Bikes

In Wien ist am Mittwoch eine moderne Strom-Zapfsäule für Elektro-Zweiräder präsentiert worden. Es handelte sich dabei um den Gewinner eines vom Wiener Magistrat initiierten Design-Wettbewerbs.

Das Sieger-Modell lautet auf den Namen “Super-Steckdose” und stammt von GP designpartners. Die prämierte E-Bike-Tankstelle findet sich im Media Quarter Marx in Wien-Landstraße.

Funktion und Zweck der Zapfsäule sollen ohne viel nachzudenken begriffen werden können, betonte Designer Christoph Pauschitz. Seine “Super-Steckdose” sei leicht zu erkennen und einfach zu benutzen, versicherte er. Der Energiespender ist für die Mieter des Media Quarters gedacht, von diesem werden auch die Errichtung für Kosten und Strom übernommen.

Laut Wien-Energie ist die Ladesäule auch die erste, die mit der Wien-Energie-Mobilitätskarte benutzt werden kann. Mittels dieser kann das Ladegerät bzw. der Akku an der Säule versperrt werden. Bisherige Systeme, für die ein Schlüssel notwendig war, waren laut Wien-Energie nicht so manipulationssicher. Zusätzlich gibt es Fahrradbügel, um den E-Drahtesel sicher abstellen zu können.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Neue Zapfsäule für Wiener E-Bikes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen