Neue Sober-Attacke im Jänner erwartet

Die Experten des IT-Sicherheitsunternehmens H+BEDV Datentechnik erwarten eine neue Welle des Sober-Wurms am 6. Jänner. Dies habe eine Analyse nach der Entschlüsselung des Wurm-Codes ergeben.

Andere Experten erwarten die Viren-Offensive schon für den 5. Januar. Antivirussoftwarehersteller H+BEDV erklärte, die Untersuchungen hätten ergeben, dass der Wurm am 6. Jänner 0.00 Uhr UTC mit seiner Update-Routine beginnen werde.

Damit starten alle Systeme, die bereits durch Sober.Y infiziert wurden, gleichzeitig einen Update-Vorgang: um Mitternacht in London, 1.00 Uhr morgens in Paris und Berlin oder um 3.00 Uhr in Moskau. Die Folgen sind laut H-BEDV noch nicht genau abzuschätzen. Die Experten raten aber allen Computer-Anwendern, ihre Anti-Viren-Software ständig zu aktualisieren, um eine neue Infektionswelle zu verhindern.

  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Neue Sober-Attacke im Jänner erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen