Neue Passage zwischen U1 und Hauptbahnhof

4. Bezirk, 1040 Wien-Wieden: U1 und Hauptbahnhof Wien werden künftig durch eine helle, moderne Passage verbunden sein. Die Arbeiten an der neuen Passage sind beinahe abgeschlossen. Ab Dezember 2010 wird der Abschnitt von der U1-Station "Südtiroler Platz" zu den Schnellbahnen eröffnet. Die Passage wird ab Dezember 2012 im erweiterten Teilbetrieb benutzbar sein.

Die neue Verbindungspassage zwischen U1, Straßenbahnlinie 18 und Schnellbahn ist ein Gemeinschaftsprojekt von ÖBB und Wiener Linien. Sie beginnt beim U1-Stationsaufgang “Südtiroler Platz”, unterquert die Gürtelfahrbahn, die Straßenbahnlinie 18, die Bahnsteige der S-Bahn und endet im Hauptbahnhof.

“Der Bahnhof ist damit hervorragend ans hochrangige Öffi-Netz angeschlossen. Die heutige Begehung zeigt, wie kurz die Strecke zwischen U1 und Hauptbahnhof tatsächlich sein wird. Wir sprechen von einer Wegstrecke von 335 Metern, die dem internationalen Standard für Neubauten entspricht. Die helle und freundliche Gestaltung der Passage wird auch ortsfremden Reisenden die Orientierung leicht machen”, so Stadtrat Rudi Schicker bei der Präsentation der Passage-Baustelle.

Die U1 Station “Südtiroler Platz” wird mit Teilinbetriebnahme des neuen Hauptbahnhofes Wien im Dezember 2012 in “Hauptbahnhof Wien” umbenannt. Die S-Bahn-Station “Südtiroler Platz” wird dann ebenfalls “Hauptbahnhof Wien” heißen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Neue Passage zwischen U1 und Hauptbahnhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen