Neue "Palazzo"-Show startet am 30. Oktober in der Krieau

Neue "Palazzo"-Show serviert "Herzensbrecher und Gaumenkitzler"
Neue "Palazzo"-Show serviert "Herzensbrecher und Gaumenkitzler" ©www.palazzo.org
 Die neue "Palazzo"-Show trägt den Titel "Herzensbrecher und Gaumenkitzler" und bietet dem Publikum ein abwechslungsreiches Programm. Am 30. Oktober startet in der Wiener Krieau die elfte "Palazzo"-Spielzeit.

Artisten, Sänger und Stepptänzer sorgen für eine temporeiche Mischung aus Musik, Akrobatik und Comedy. Für den kulinarischen Teil zeichnet der neue Küchenchef und Haubenkoch Toni Mörwald verantwortlich. Am Donnerstag gab es für Journalisten einen ersten Vorgeschmack auf das Vier-Gang-Menü und die Show im Spiegelpalast.

“Palazzo”-Show serviert “Herzensbrecher und Gaumenkitzler”

Das Palazzo bleibt seinem Konzept auch im elften Jahr treu: Vom 30. Oktober bis 2. März 2014 wird auf der Trabrennstraße im zweiten Wiener Gemeindebezirk Haute Cuisine mit Unterhaltung verbunden. “Es wird ein Fest für alle Sinne, denn wir sprechen sehr viele Sinne an. Musik, Körperkunst und Akrobatik auf höchstem Niveau. Viele Nummern werden auch live von der Band begleitet, alles fließt ineinander. Natürlich auch das Essen”, so der Regisseur Karl-Heinz Helmschrot. Die Show lockte in den vergangenen Jahren Hunderttausende Besucher an. Tickets gibt es ab 84 Euro.

Neu im Palazzo ist Haubenkoch Toni Mörwald, der Reinhard Gerer nachfolgt. Der neue Küchenchef, der bereits 2003 für die Variete-Show kochte, setzt in seinem Menü für die Show auf kreative Küche mit “österreichischer Originalität”, so Mörwald. “Gutes Essen besteht zu 50 Prozent aus Lebensmitteln und zu 50 Prozent daraus, was der Mensch daraus macht. Es ist ein Spiel mit Geschmacksrichtungen, mit Süße und Säure. Wir wollen mit einer großen Breite an Geschmack das Publikum faszinieren”, ergänzte der Haubenkoch.

“Palazzo”-Show startet am 30. Oktober

Das Vier-Gang-Gourmet-Menü besteht in dieser Saison aus einem marinierten Saiblings-Filet im grünen Pfeffer mit Buchweizen-Blinis und Kaviar an Limettencreme und Wildkräutersalat gefolgt von Veloute von Laaer Weinzwiebeln und Karotten mit Honig, Chili und Ingwer, dazu gebackenes Wachtelei. Im dritten Gang wird eine Flugentenbrust mit Riesling-Äpfeln auf Wiener Speck und Krautfleckerl serviert. “Den Abschluss bildet ein sensationelles Dessert. Eine große Schokokugel mit Pistazieneis und flüssigem Nougat, dazu Marillenröster”, sagte Mörwald. Für Vegetarier wird ein alternatives Menü angeboten.

Neben der Kulinarik steht aber auch die Show, die den Titel “Herzensbrecher und Gaumenkitzler” trägt, im Mittelpunkt. Neben Stepptänzern, einem Jongleur, der fußballgroße Bälle durch die Luft wirbelt, Seilspringern und einer Darbietung auf dem Trapez, wird dem Publikum auch Musik geboten. Das Duo Melanie Schäfer und Aron Eloy geben, begleitet von einer Liveband, Pop-, Swing- und Jazzklassiker zum Besten. Durch den Abend führen die Berliner Moderatoren Daniel Reinsberg und Andreas Wessel.

“Im Palazzo taucht man in eine andere Welt ein. Man kommt zum Lachen, neue Bekanntschaften tun sich auf. Das Ganze geballt mit Unterhaltung und gutem Essen. Faszination, Genuss, Geschmack und Geselligkeit sind das Ziel”, meinte Mörwald im Hinblick auf die Premiere. Regisseur Helmschrot ergänzte: “Im Idealfall gehen die Besucher wesentlich beseelter raus, als sie reingekommen sind. Das würden wir uns wünschen.”

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Neue "Palazzo"-Show startet am 30. Oktober in der Krieau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen