Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Corona-Cluster in Niederösterreich entdeckt

In Niederösterreich gibt es weitere Infektionen in Pflegezentren und Schulen.
In Niederösterreich gibt es weitere Infektionen in Pflegezentren und Schulen. ©APA/AFP (Sujet)
In einem Pflegezenrum im Bezirk Amstetten sowie in zwei Schulen im Bezirk Korneuburg wurden neue Corona-Cluster gemeldet.

In Niederösterreich sind neue Coronavirus-Cluster vermeldet worden. Im Pflege- und Betreuungszentrum (PBZ) Mauer bei Amstetten (Bezirk Amstetten) wurden am Dienstag 16 Bewohner und vier Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet, teilte das Büro von Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) mit.

"Keine starken Zuwächse" bei bestehenden Corona-Clustern

In der AHS Korneuburg wurden elf Erkrankte gemeldet, im Bundesgymnasium Stockerau (Bezirk Korneuburg) zehn.

Laut dem Sprecher der Landesrätin gab es "keine starken Zuwächse" in den bestehenden Clustern im Bundesland. Bei 71 Prozent der positiv Getesteten sei die Infektionsquelle erhoben worden, bei weiteren acht Prozent würden noch Nachforschungen angestellt. 73 der am Dienstag vom Landessanitätsstab gemeldeten Neuansteckungen in Niederösterreich wiesen einen Bezug zu Bildungseinrichtungen auf. 14.144 Personen befanden sich in Quarantäne.

Aktuelles zum Thema Coronavirus

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Neue Corona-Cluster in Niederösterreich entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen