Neue Aufgabe für Hochhauser in Salzburg

Heinz Hochhauser, der von Dietmar Beiersdorfer bei Red Bull Salzburg als sportlicher Leiter abgelöst worden ist, hat beim österreichischen Fußball-Meister einen neuen Job.

Hochhauser wird bei den Salzburgern in Absprache mit Beiersdorfer die internationalen Nachwuchsprojekte koordinieren. Das haben Beiersdorfer, der in Salzburg offiziell “Head of Global Soccer” genannt wird, und Hochhauser am Freitag im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz im Trainingszentrum Taxham bekanntgegeben.

Zudem wird ab sofort Thomas Linke als Stellvertreter von Beiersdorfer arbeiten. Beiersdorfer betonte die gute Zusammenarbeit mit seinem Vorgänger: “Ich möchte mich bei Heinz für die tolle Übergabe bedanken, das ist nicht immer so. Er wird in Zukunft für den globalen Nachwuchsbereich zuständig sein – für sehr viele wichtige Projekte.”

Hochhauser soll in diesen Bereichen “vom Qualitätsmanagement bis hin zur Kontrolle der Red Bull Philosophie, natürlich auch bei den Akademien in Ghana und Brasilien” überwachen. Linke wird Beiersdorfer als sportlicher Leiter vertreten, falls sich dieser nicht in Salzburg befindet.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-Fußball
  • Neue Aufgabe für Hochhauser in Salzburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen