Neue Attraktion für Kinder im MQ: Kagome öffnet am Mittwoch

Diesen Sommer gibt es mit Kagome eine neue Attraktion für Kinder im MQ.
Diesen Sommer gibt es mit Kagome eine neue Attraktion für Kinder im MQ. ©Stefanie Meyer
Auch für Kinder hat das Sommerprogramm im Museumsquartier heuer ein ganz besonderes Highlight parat: Am Mittwoch, den 16. Mai 2012, öffnet "Kagome", eine "lebende Sandkiste" aus Weidengeflecht.
Sommer im MQ
Fotos vom Sommerstart

Ab Mittwoch steht Kindern im MQ die aus Weidenzweigen geflochtene “lebende” Sandkiste  im Fürstenhof zur Verfügung.  “Mit ‘Kagome’ setzen wir neue Impulse im sogenannten MQ Fürstenhof und kommen damit dem Wunsch vieler BesucherInnen sowie der Kindereinrichtungen im MQ nach, den Hof noch attraktiver zu machen”, so MuseumsQuartier Direktor Dr. Christian Strasser.

Kagome als Maßnahme zur Belebung des Fürstenhofes

Der Name der neuen MQ-Attraktion bezeichnet einerseits eine bestimmte Flechttechnik, andererseits ein japanisches Kinderlied. Das Weidenzelt hat einen Durchmesser von viereinhalb Metern und ist 2,20m hoch. Im Inneren befindet sich eine Sandkiste.  “Eine lebende Sandkiste ist ein wichtiger Schritt aber insbesondere auch ein schönes Symbol für die Belebung des Fürstenhofes.”, so Stephan Rabl, Künstlerischer Leiter & Direktor des Dschungel Wien.

Mag. Sabine Krones, Direktorin der wienXtra-kinderinfo ergänzt: “Kindern im Fürstenhof einen Anreiz zum angenehmen Aufenthalt zu geben ist mir als Leiterin der wienXtra-kinderinfo ein großes Anliegen. Die Sandkiste ‘Kagome’ ist wieder ein wesentlicher Beitrag zum kindergerechten Ambiente des MQ und wird viel Spaß bereiten: ein schönes, lebendiges Kunstwerk zum ‘Bespielen’ im Kinderhof des MuseumsQuartier!”

Kagome ist ab dem 16. Mai bis zum 30. September 2012 täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Neue Attraktion für Kinder im MQ: Kagome öffnet am Mittwoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen