AA

Neubau: In Wohngemeinschaft eingebrochen

Um in die Wohngemeinschaft einzudringen, hatten die Jugendlichen ein Vorhängeschloss aufgebrochen.
Um in die Wohngemeinschaft einzudringen, hatten die Jugendlichen ein Vorhängeschloss aufgebrochen. ©Bilderbox (Symbolbild)
Auf der Toilette einer Wohngemeinschaft musste sich eine Sozialarbeiterin verstecken, weil sie sich von zwei Jugendlichen bedroht fühlte. Die beiden Einbrecher wurden festgenommen.

Am Donnerstag gegen 13.15 Uhr versteckte sich eine 37-jährige Sozialarbeiterin auf der Toilette einer Wohngemeinschaft in der Bernardgasse und rief aufgeregt die Polizei. Sie fühlte sich von zwei Jugendlichen bedroht, die gegen die Haustüre traten und gewaltsam eindringen wollten.

Vorhängeschloss aufgebrochen

Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden Polizeibeamte die beiden Burschen im Aufenthaltsraum. Trotz Hausverbots waren die in der Wohngemeinschaft hinlänglich bekannten 17-jährigen Francesco L. und Faith K. über ein Fenster eingestiegen und hatten dann ein Vorhängeschloss aufgebrochen. Die Beschuldigten wurden festgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Neubau: In Wohngemeinschaft eingebrochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen