Neu in Wien: Der öffentliche CD-Schrank im 7. Bezirk

Der öffentliche CD-Schrank befindet sich nicht unter freiem Himmel.
Der öffentliche CD-Schrank befindet sich nicht unter freiem Himmel. ©Peter Mußler
Offene Bücherschränke gibt es in Wien seit Jahren: Man kann Bücher vorbeibringen und kostenlos Bücher mitnehmen. Nun soll es eine ähnliche Einrichtung für CDs geben. Dieser Schrank befindet sich jedoch nicht unter freiem Himmel, sondern im Gebäude des österreichischen Musikinformationszentrums mica – music austria.

“Der mica-CD Schrank ist eine Open-Air-Bücherei für österreichische Musik, wo jedeR kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten CDs tauschen kann”, heißt es in einer Aussendung von mica. Der Grundstock der Musik-CDs stammt aus den Archiven der mica-Bibliothek.

Musik aller Genres vorhanden

„Unsere CD-Sammlung geht auf die Anfänge des mica zurück und umfasst Aufnahmen österreichischer Musikschaffender aller Genres“, so Susanne Amann, Leiterin des mica-Archivs. „Wir haben von vielen CDs Doubletten, aber der Platz im Archiv ist leider beschränkt; daher bot sich mit dem CD-Schrank eine tolle Gelegenheit diese Musik einem interessierten Publikum zugänglich zu machen“, fügt sie hinzu.

Offener CD-Schrank in Wien

Platz für 1.500 CDs bietet der Schrank, der Tauschgedanke steht im Vordergrund. Der CD-Schrank in der Stiftgasse 29 wird am 24. November 2014 um 11 Uhr offiziell eröffnet und ist ab diesem Zeitpunkt werktags von 10.00 bis 17.00 geöffnet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Neu in Wien: Der öffentliche CD-Schrank im 7. Bezirk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen