Network Vorarlberg 2013: Wirtschaft und Tourismus im Fokus

Die wirtschaftliche Entwicklung Vorarlbergs und die seit eineinhalb Jahren in Umsetzung befindliche Tourismusstrategie 2020 stehen diesen Freitag (26. Juli) im Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg im Mittelpunkt des "Network Vorarlberg"-Treffens, an dem erfolgreiche im Ausland lebende Landsleute teilnehmen werden. "Wir wollen das Knowhow und den Erfahrungsschatz der Auslandsvorarlberger aktiv nützen und aus der zusätzlichen Perspektive Vorteile für das Land ziehen", betonen Landeshauptmann Markus Wallner und Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser.


Bei der jüngsten Auflage der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung soll das Hauptaugenmerk neben der wirtschaftlichen Entwicklung insbesondere auf dem heimischen Tourismus liegen. Die Branche hat sich bemerkenswert entwickelt. Eindrucksvoll ist der Erfolg an den Gäste- und Nächtigungszahlen ablesbar: jährlich registriert Vorarlberg rund zwei Millionen Gästeankünfte und rund acht Millionen Nächtigungen. Die gute touristische Entwicklung hat Vorarlberg nicht davon abgehalten, sich mit der Tourismusstrategie 2020 ambitionierte Ziele für die Zukunft zu setzen. In Impulsreferaten werden Hans-Peter Metzler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer und Christian Schützinger, Geschäftsführer der Vorarlberg Tourismus GmbH, die Network-Teilnehmenden über die Strategie umfassend informieren. Anschließend findet eine ausführliche Diskussion statt.

“Das Network-Meeting bietet uns die Möglichkeit, die besondere Sicht der Teilnehmer auf Vorarlberg als Tourismusland in unseren Strategieprozess einzubeziehen. Wir sehen unsere im Ausland erfolgreichen Landsleute als wertvolle Multiplikatoren der Tourismusstrategie”, erklärt Landesstatthalter Rüdisser.

Für die Medien besteht am Freitag, 26. Juli 2013, um 8.55 Uhr vor Beginn der Sitzung im Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg die Möglichkeit für Film- und Fotoaufnahmen. Nach der ersten Workshop-Runde werden um 11.00 Uhr Landeshauptmann Markus Wallner und Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser die Medien über den Verlauf des Network-Treffens informieren.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0137 2013-07-23/16:02

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Network Vorarlberg 2013: Wirtschaft und Tourismus im Fokus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen