Nebel in Ostösterreich sorgt für Verkehrschaos und Unfälle

Durch den dichten Nebel kam es bereits am Dienstag auf der B4 zu einem schweren Unfall
Durch den dichten Nebel kam es bereits am Dienstag auf der B4 zu einem schweren Unfall ©Einsatzdoku
Der dichte Nebel, der derzeit in Teilen Österreichs vorherrscht, verursacht im ganzen Land eingeschränkte Sicht und Unfälle auf den Straßen. So ereignete sich am Diensatg auf der B4 ein schwerer Unfall und Mitwochfrüh im Burgenland eine Massenkarambolage.
Unfall auf der B4
Nebel auf der B4
Tipps fürs Fahren bei Nebel

Acht Pkws und ein Lkw wurden auf der S31 im Burgenland (Bezirk Oberpullendorf) in eine Massenkarambolage verwickelt, die zum Glück glimpflich ausging. Kurz nach 7:00 Uhr sollen zwei Pkw zwischen Stoob und Neutal in Fahrtrichtung Norden ineinander gekracht sein. “Aufgrund des stellenweise sehr dichten Nebels haben sich Folgeunfälle ereignet. Verletzt wurde niemand”, so eine Sprecherin des ÖAMTC zur APA.

Gefahr auf den Straßen durch Nebeldecke

Polizei und zwei Feuerwehren sowie die Straßenmeisterei waren an der Unfallstelle mit Bergungen und Aufräumarbeiten beschäftigt. “Die Schnellstraße wird vermutlichen bis 10.00 Uhr zwischen Neutal und Stoob Süd gesperrt sein. Der Verkehr wird über die B50 umgeleitet”, hieß es von der ÖAMTC-Sprecherin. Weitere Unfälle sind leider zu befürchten – vor allem durch den dichten Nebel in Wien, Niederösterreich, Tirol und der Steiermark.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nebel in Ostösterreich sorgt für Verkehrschaos und Unfälle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen