Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NBA-Topfavorit Golden State im Western-Conference-Finale

Portland hielt gut dagegen, aber es reichte nicht
Portland hielt gut dagegen, aber es reichte nicht
Die Golden State Warriors stehen im Western-Conference-Finale der National Basketball Association (NBA). Der NBA-Topfavorit und -Titelverteidiger feierte am Mittwoch einen 125:121-Heimerfolg über die Portland Trail Blazers und entschied damit die "best of seven"-Serie der zweiten Play-off-Runde mit 4:1 für sich. Topscorer der Gastgeber war Kyle Thompson mit 33 Punkten, Stephen Curry kam auf 29.


Nächster Gegner des Teams aus Oakland sind entweder die San Antonio Spurs oder Oklahoma City Thunder, das in der Serie derzeit 3:2 führt und zudem im nächsten Spiel in der Nacht auf Freitag Heimvorteil hat. Im Osten fehlt den Toronto Raptors nach einem 99:91-Heimerfolg über Miami Heat ebenfalls nur noch ein Sieg zum Aufstieg.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • NBA-Topfavorit Golden State im Western-Conference-Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen