Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nations League und Cro in Wien: Hier kommt es zu Staus und Sperren

Cro gastiert in der Stadthalle, die ÖFB-Mannschaft kämpft im Happel-Stadion um den Sieg.
Cro gastiert in der Stadthalle, die ÖFB-Mannschaft kämpft im Happel-Stadion um den Sieg. ©APA/dpa
Am Donnerstag geht es verkehrstechnisch rund in Wien: Im Ernst-Happel-Stadion trifft Österreich in der Nations League auf Bosnien-Herzegowina, in der Stadthalle heizt Rapper Cro seinen Fans ein. Hier lesen Sie, wo es zu Staus und Sperren kommt.
Gratis Parken beim Happel-Stadion
Gratis Parken bei der Stadthalle

Am 15. November finden in Wien gleich zwei Veranstaltungshöhepunkte statt: Die österreichische Fußballnationalmannschaft trifft im Rückspiel der UEFA Nations League im Ernst-Happel-Stadion auf Bosnien-Herzegowina und der deutsche Rapper Cro kommt für ein Konzert in die Wiener Stadthalle.

Beides bedeutet laut ARBÖ großen Publikumsandrang und somit Staus auf den Straßen der Bundeshauptstadt.

Nations League im Happel-Stadion: Erhebliche Staus erwartet

Der Anpfiff des Nations League-Spiels ist um 20.45 Uhr, laut ÖBB werden bis zu 36.000 Zuschauer erwartet. Das Ernst-Happel-Stadion wird bereits ab 18.45 Uhr für die Fans geöffnet. Das ist auch der Zeitpunkt für die Sperren der Meiereistraße ab der Vorgartenstraße und der Stadionallee.

Viele Fußballfans werden mit dem eigenen Auto anreisen. Zusammen mit dem Abendverkehr bedeutet dies nach Einschätzung des ARBÖ kilometerlange Staus rund um das Stadion, wie am Handelskai, Engerthstraße, Meiereistraße oder Taborstraße. Auch auf der Südosttangente (A23) wird vor allem vor den Ausfahrten Handelskai und am Knoten Prater aber auch im gesamten Verlauf in beiden Richtungen viel Geduld gefragt sein. Wesentlich länger dauert es auch auf der Donauuferautobahn (A22) und Ostautobahn (A4) im Wiener Stadtgebiet.

>> Gratis Parken beim Ernst-Happel-Stadion

Cro gastiert in der Wiener Stadthalle

Tausende Zuseher werden am Donnerstag außerdem in der Halle D der Wiener Stadthalle erwartet. Hier tritt im Rahmen seiner “stay tru. tour” der deutsche Rapper Cro auf. Einlass ist bereits ab 17.30 Uhr.

Die Anreise von vielen Konzertbesuchern mit dem eigenen Fahrzeug wird im Zuge des Abendverkehrs zu Staus führen, vor allem am Äußeren und Inneren Neubaugürtel, der Felberstraße und der Hütteldorfer Straße sowie auf den Straßen im Nibelungenviertel.

Neben den Staus wird auch die Parkplatzsuche und die Kurzparkzonenregelung, die von 09.00 bis 22.00 Uhr gilt und maximal zwei Stunden Parkdauer erlaubt, nervenaufreibend.

>> Gratis Parkplätze bei der Wiener Stadthalle

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmiteln empfohlen

“Wir raten sowohl den Fußball- als auch den Cro-Fans soweit als möglich mit den Öffis anzureisen. Sowohl das Stadion als auch die Wiener Stadthalle sind gut mit der U-Bahn und anderen Öffis wie Bussen oder Straßenbahnen erreichbar. Als Parkplatzalternativen zum Stadion bieten sich die Stadion-Center-Garage und die Parkhäuser im Messezentrum an. Rund um die Stadthalle sind für das Autoabstellen die Märzparkgarage, Stadthallengarage und die Garage in der Lugner-City sinnvoll”, so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider abschließend.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Nations League und Cro in Wien: Hier kommt es zu Staus und Sperren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen