Nationalrat beschloss gratis Corona-Tests für daheim

Mittwochabend wurden die Coronatests für daheim beschlossen.
Mittwochabend wurden die Coronatests für daheim beschlossen. ©APA/AFP/ALEX HALADA
Der Nationalrat hat Mittwochabend wieder einmal ein Coronapaket im Gesundheitsbereich verabschiedet.

Das wohl meiste Interesse erregt dabei, dass pro Monat allen Österreichern ab 15, die sich nicht von ELGA abgemeldet haben, in den Apotheken fünf Gratis-Corona-Tests für daheim erhalten werden.

Apotheken erhalten pauschales Honorar

Für die Abwicklung bekommen die Apotheken ein pauschales Honorar in der Höhe von jeweils zehn Euro. Im Gesetz verankert wird auch die Berechtigung für Apotheken, COVID-19-Tests durchzuführen, was in der Praxis bereits seit dem 8. Februar möglich ist. Pro durchgeführtem Test wird den Apotheken ein Honorar in der Höhe von 25 Euro vergütet. Die NEOS forderten darüber hinaus einmal mehr, Apotheker auch für Impfungen einzusetzen.

Ab kommender Woche sollen bereits 3 Mio. Selbsttests über die Apotheken verteilt werden. Spätestens ab dem 15. März wird das Angebot flächendeckend in ganz Österreich verfügbar sein, berichtete das Gesundheitsministerium am Mittwoch.

Weiteres Personal darf Abstriche nehmen

Angehörigen des gehobenen Dienstes der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe, Hebammen oder Kardiotechnikern wurde es am Mittwoch ermöglicht, auch ohne ärztliche Anordnung Abstriche aus Nase und Rachen zu machen. Bei Pflegeassistenten, Masseuren oder Angehörigen von Sozialbetreuungsberufen ist die Durchführung von COVID-19-Antigentests nur auf Anordnung, unter Aufsicht und nach entsprechender Einschulung erlaubt.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Nationalrat beschloss gratis Corona-Tests für daheim
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen