AA

Naschmarktfest: Bezirksvorsteherin entführt!

Ein bizarres Fischmonster zerrte Renate Kaufmann von der Bühne. Video: 

Am Freitag fand das erste Naschmarktfest statt. Vor zahlreichen Zusehern eröffnete Stadträtin Sandra Frauenberger das Event. „Ich bin froh, das Naschmarktfest hier eröffnen zu dürfen. Der Naschmarkt ist seit jeher ein Symbol für unsere Stadt, insbesondere für das Zusammenleben der Kulturen gewesen.“

Renate Kaufmann, Bezirksvorsteherin von Mariahilf erzählte aus ihrer Kindheit: „Früher gab es nur hier am Naschmarkt Dinge zu kaufen wie kandierte Orangen. Das war damals noch exotisch.“ Nach ihrer Rede war für eine Schrecksekunde gesorgt. Ein bizarres Fisch-Monster fing die Bezirksvorsteherin mit einem Netz ein, und zerrte sie durch das geschockte Publikum in das Labyrinth des Naschmarktes.

Nach einigen Minuten konnte Entwarnung gegeben werden: Das Monster wollte nur sicher gehen, dass sie den richtigen Weg zum Nachmarktmuseum nimmt, dass ebenfalls am Freitag eröffnet hatte!

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Naschmarktfest: Bezirksvorsteherin entführt!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen