Narrenturm in Nöten

Die Lücke im Konzept: Stiefkind eines Stadt-Juwels. Im toten Winkel des Alten AKH.

Das Alte AKH ist seit seiner Generalsanierung ein Juwel der Stadt – und Vorzeige-Campus für die Universität Wien. Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Lokale, Kinderspielplätze und Entspannung im Grünen, hier gibt es für jeden etwas.

Nur: beim Polieren des Juwels wurde eine Ecke vergessen. Trotz internationalen Renommées bleibt der rätselhafteste und geheimnisumwittertste Teil des Komplexes ein chronisch unterfinanziertes Stiefkind im Alten AKH.

Bei Stadterneuerungskonzepten muss sich das “pathologisch-anatomische Bundesmuseum” stets hinten anstellen. Für “Grausliches” wie weltweit einmalige Präperate von inneren Organen und sogar Embryonen gibt es kein Geld und keine politische Aufmerksamkeit.

Dabei könnte der Narrenturm Geschichten erzählen… und das tut er auch. Sommer für Sommer öffnet hier der “Tower of Power” seine Türen für ein abwechslungsreiches Veranstaltungs-Programm.

 Tower of Power
 Der Narrenturm
 
Video: Vom Alten AKH zum Narrenturm…

Mitten ins Herz soll den Betrachter nun auch eine Sonderausstellung samt mit dem Thema verbundener Vortragsreihe treffen. “Herzblut” heißt sie, zu sehen von 31.8. – 5.9. 2007 im Narrenturm / Pathologisch-anatomischen Bundesmuseum.
Gezeigt werden Acrylbilder von P. – A. Linhart, die volkstümliche Sammlung von Dr.Trenkler und natürlich Präparate des Pathologisch-anatomischen Bundesmuseums.

Besichtigungsmöglichkeiten der Ausstellung nach der Eröffnung am 30. August um 20.00 Uhr:

Freitag, 31. August 2007 von 8.00 bis 12.00 Uhr
Samstag, 1. September 2007 von 10.00 bis 13.00 Uhr
Montag, 3. September 2007 von 17.00 bis 19.00 Uhr
Dienstag, 4. September 2007 von 12.00 bis 16.00 Uhr
Mittwoch, 5. September 2007 von 12.00 bis 18.00 Uhr

(Andreas Habicher)
  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Narrenturm in Nöten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen