Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nachbarskinder zu laut: Morddrohung in Wien-Penzing

Nach einer gefährlichen Drohung kam es zu der Festnahme in Wien-Penzing.
Nach einer gefährlichen Drohung kam es zu der Festnahme in Wien-Penzing. ©APA
Weil die Nachbarskinder angeblich zu laut waren, kam es am Donnerstagabend in Wien-Penzing zu einer Festnahme wegen gefährlicher Drohung.

Ein Betrunkener hat am Mittwochabend seine Nachbarn in Wien-Penzing mit dem Umbringen bedroht. Laut Polizeisprecher Markus Dittrich fühlte sich der 34-jährige Mann offenbar vom Lärm der Nachbarskinder gestört. So kam es in dem Haus unweit der U-Bahnstation Hütteldorfer Straße zur Konfrontation.

Eine Zeugin sagte laut Dittrich, dass der österreichische Staatsbürger unter anderem meinte, er kenne die Mafia. Er werde ein Messer holen und werde sie umbringen. Der augenscheinlich betrunkene Mann wurde von dem Nachbarn und einem Bekannten festgehalten, bis die Polizei eintraf, die den 34-Jährigen festnahm.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Nachbarskinder zu laut: Morddrohung in Wien-Penzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen