Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nachbarschaftsstreit wegen Musik: Mann schoss in Innenhof

Die Polizei konnte zahlreiche Waffen sicherstellen.
Die Polizei konnte zahlreiche Waffen sicherstellen. ©APA/LUKAS HUTER
Am Donnerstag kam es im Bereich der Lassallestraße aufgrund von Musiklärm zu einem Nachbarschaftsstreit. Ein 48-Jähriger griff dabei zur Schusswaffe. Gegen 20.15 Uhr soll es laut Zeugenangaben wegen Musiklärms zu einem Nachbarschaftsstreit gekommen sein.

Gegen 20.15 Uhr soll es laut Zeugenangaben wegen Musiklärms zu einem Nachbarschaftsstreit gekommen sein.Ein 48-jähriger Österreicher soll dabei aus dem Fenster in den Innenhof geschossen haben.

Wien-Leopoldstadt: Zahlreiche Waffen sichergestellt

Beamte konnten in der Wohnung jedoch nur eine Mitbewohnerin antreffen. Diese ging auf Fragen der Polizisten nicht näher ein. Die Polizisten stellten in der Wohnung ein Luftdruckgewehr, eine Softgun-Pistole, eine Schreckschusspatrone, drei Klappmesser und eine Machete sicher. Es wurde niemand verletzt.

Der 48-Jährige dürfte "nicht gezielt" aus seinem Wohnungsfenster gefeuert haben, sagte ein Polizeisprecher der APA. Es wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Neben einer Anzeige wird sich der Mann auch mit einem Waffenverbot konfrontiert sehen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Nachbarschaftsstreit wegen Musik: Mann schoss in Innenhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen