Nachbarn in Wien-Meidling verletzten sich gegenseitig mit Messern

Die beiden Nachbarn gingen mit Messern aufeinander los.
Die beiden Nachbarn gingen mit Messern aufeinander los. ©APA
Am Dienstagabend kam es in der Längenfeldgasse in der Wohnung eines 54-Jährigen zu einem Streit zwischen ihm und seinem Nachbarn, der schließlich ausartete.

Dabei soll der 54-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Messer im Gesicht verletzt haben. Nach dem Angriff flüchtete der Verletzte in seine Wohnung.

Doch damit nicht genug: Kurz darauf kehrte der 49-Jährige selbst mit einem Messer bewaffnet zurück und fügte dem Nachbarn ebenfalls eine Schnittverletzung zu. Die Männer, beide waren alkoholisiert, wurden auf freiem Fuß angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Nachbarn in Wien-Meidling verletzten sich gegenseitig mit Messern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen