Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach wildem Ehestreit ins Gefängnis

Bei dem Sreit des Ehepaares ging es offenbar heftig zu.
Bei dem Sreit des Ehepaares ging es offenbar heftig zu. ©Bilderbox (Synmbolbild)
Nach einer Weihnachtsfeier gerieten zwei Eheleute während der Fahrt in einem Taxi dermaßen heftig in Streit, dass die Polizei anrücken musste.

Ehestreit ohne Pardon: Mittwoch gegen 3.35 Uhr gerieten der 31-jährige Tolya M. und seine 27-jährige Frau Khuslen D. nach einer mongolischen Weihnachtsfeier während der Fahrt in einem Taxi in einen heftigen Streit. Der Lenker hielt am Bahnhof in Wien-Floridsdorf an, doch die beiden Streithähne wollten das Fahrzeug nicht verlassen. Daraufhin alarmierte der Taxler die Polizei.

Polizisten attackiert

Als Polizeibeamte versuchten den Streit zu schlichten, kamen sie zwischen die Fronten und wurden von den Eheleuten attackiert. Die Beschuldigten mussten festgenommen werden. Der zweijährige Sohn der Familie, der im Taxi dabei war, wurde vorläufig dem Krisenzentrum übergeben. Offenbar hatte Alkoholkonsum seine Eltern buchstäblich enthemmt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Nach wildem Ehestreit ins Gefängnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen