Nach Scheidung: Ex-Mann schlug in Wien-Favoriten auf 23-Jährige ein

Die Frau musste in ein Wiener Spital gebracht werden, konnte aber bald wieder entlassen werden.
Die Frau musste in ein Wiener Spital gebracht werden, konnte aber bald wieder entlassen werden. ©pixabay.com
Am Mittwoch wurde eine 23-jährige Frau in Wien-Favoriten nach dem Scheidungstermin von ihrem Ex-Mann attackiert. Sie musste in ein Spital gebracht werden.

Nach der Scheidung in einem Wiener Bezirksgericht fuhr die türkischstämmige 23-Jährige mit einem 27-jährigen Bekannten am frühen Mittwochnachmittag zu ihrer Wohnung im Bereich der Troststraße in Wien-Favoriten. Als sich die Frau einparken wollte, verstellte ihr ein Fahrzeug den Weg.

Aus dem Auto stiegen ihr 24-jähriger Ex-Mann und dessen 20-jähriger Bruder. Beide gingen auf das Auto zu, öffneten die Türen, zogen die Fahrerin wie auch den Beifahrer aus dem Fahrzeug und schlugen auf sie ein.

23-Jährige wurde in Wiener Spital eingeliefert

Nach der Tat flüchteten die Angreifer. Die Frau sowie ihr Begleiter wurden durch die Attacke verletzt. Laut Angaben der Opfer wurden sie mit einem Schlagring attackiert. Die Berufsrettung Wien brachte die 23-Jährige mit einer Quetschwundein ein Spital. Polizeibeamte konnten einen der Tatverdächtigen telefonisch erreichen, woraufhin sich der 24- und der 20-Jährige stellten. Die Männer wurden in die Justizanstalt Josefstadt überstellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Nach Scheidung: Ex-Mann schlug in Wien-Favoriten auf 23-Jährige ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen