AA

Nach Messerstich im Mühlviertel: Oberösterreicher randalierte in Arrestzelle

Ein 28-jähriger Oberösterreicher, der am Mittwoch seinen 23-jährigen Bruder ein Messer in den Rücken stach, hat am Donnerstag in der Arrestzelle des Polizeianhaltezentrum Linz derart randaliert, dass er nicht einvernommen werden konnte.
Oberösterreicher sticht Bruder in den Rücken
Der Mann soll am Mittwoch seinem 23-jährigen Bruder im Wohnhaus der beiden im Bezirk Freistadt ein Messer in den Rücken gestochen haben. Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Aussendung am Donnerstagabend.

Verletzt hat der Mann niemanden. Er war aber nicht ansprechbar und wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert, sagte Sicherheitsdirektor Alois Lißl. Der 23-jährige Bruder hatte sich am Mittwoch selbst das Messer aus dem Rücken gezogen und dann die Rettung verständigt. Er wurde bereits zum Sachverhalt befragt. Bei dem Streit soll es um die Freundin des Jüngeren und Eifersucht gegangen sein.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Nach Messerstich im Mühlviertel: Oberösterreicher randalierte in Arrestzelle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen