Nach Juwelierraub in Hernals sucht die Polizei diese Täter

Nach dem Überfall im April wurden nun die Bilder der Täter zur Veröffentlichung freigegeben.
Nach dem Überfall im April wurden nun die Bilder der Täter zur Veröffentlichung freigegeben. ©BPD Wien
Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf einen Hernalser Juwelier am 14. April konnten nun die Bilder der Überwachungskameras ausgewertet werden, die die drei Täter deutlich abbilden. Die Polizei bittet um Hinweise.
Bilder der Überwachungskamera
Vorbericht: Juwelierraub in Hernals

Wie berichtet, wurde am 14. April 2012 gegen 10.00 Uhr ein Juweliergeschäft in Wien Hernals von drei bislang unbekannten Tätern überfallen. Sie bedrohten den Geschäftsinhaber sowie eine Angestellte mit Pistolen und fesselten die Hände ihrer Opfer am Rücken mit Kabelbindern. Dann verließen sie mit Schmuck und Bargeld das Geschäft.

Die bisherigen Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien verliefen negativ. Hinweise werden vom Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01 31310 DW 33230 bis 33234 oder 33800 (Journaldienst) entgegen genommen und vertraulich behandelt.

Täterbeschreibung:

1) Männlich, circa 20 bis 30 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß, schlank, südländischer Typ, dunkle Haare, dunkle Bekleidung, helle Schirmkappe, dunkle Schuhe, dunkle Handschuhe, bewaffnet mit silberfarbener Pistole

2) Männlich, etwa gleich alt und gleich groß, schlank, südländischer Typ, dunkle kurze Haare, dunkle Jacke, dunkle Hose, dunkle Schirmkappe, weiße Sportschuhe, weiße Handschuhe, bewaffnet mit dunkler Pistole

3) Männlich, gleiches Alter und gleiche Größe, schlank, südländischer Typ, dunkle kurze Haare, dunkle Kapuzenjacke, Bluejeans mit auffälligem V-Einsatz an den Gesäßtaschen, dunkle Schirmkappe dunkle Schuhe, dunkle Handschuhe, bewaffnet mit dunkler Pistole

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Nach Juwelierraub in Hernals sucht die Polizei diese Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen