Nach Feier in Lokal: Mann durch Bauchstich schwer verletzt

In der Nacht auf Sonntag wurde ein Mann schwer verletzt, als er einen Streit schlichten wollte.
In der Nacht auf Sonntag wurde ein Mann schwer verletzt, als er einen Streit schlichten wollte. ©APA (Symbolbild)
In der Nacht auf Sonntag wurde ein Mann in einem Lokal in der Othmargasse durch einen Bauchstich schwer verletzt. Ein stark Alkoholisierter hatte Gäste in einen Streit verwickelt und als der Mann den Streit schlichten wollte, wurde er mit einem Messer angegriffen.

Am Sonntag um ca. 2.00 Uhr Früh wurde ein 35-jähriger Mann in einem Lokal in der Othmargasse durch einen Bauchstich schwer verletzt. Das Opfer hatte mit seinen zwei weiblichen Bekannten im Lokal gefeiert. Als gegen 2.00 Uhr ein stark alkoholisierter Mann das Lokal betrat, waren noch einige Gäste anwesend. Der bislang Unbekannte ging zu einem der Besucher und begann mit ihm zu streiten. Aus der vorerst verbalen Auseinandersetzung entstanden Handgreiflichkeiten.

Mann wurde schwer verletzt, nachdem er den Streit schlichten wollte

Das Opfer begab sich zum Tisch der Streitenden und wollte den Streit schlichten. Plötzlich rammte ihm der alkoholisierte Unbekannte, der einige Minuten zuvor das Lokal betreten hatte, ein Messer in den Bauch und flüchtete. Das Opfer wurde noch vor Ort von der Rettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Sein Zustand ist stabil.

Täterbeschreibung: Der gesuchte Mann ist ca. 160-165 cm groß, ca. 45-50 Jahre alt und schlanker Statur. Er hat schwarz-grau melierte Haare und war zum Tatzeitpunkt mit einem dunklen Hemd bekleidet. Sachdienliche Hinweise werden an Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum Ost, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 62800 (Journaldienst) erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Nach Feier in Lokal: Mann durch Bauchstich schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen