Nach Fahrerflucht in NÖ: Autolenker meldete sich

Der 21-Jährige gab an, dass er von einem Wildunfall ausging.
Der 21-Jährige gab an, dass er von einem Wildunfall ausging. ©APA
Nach einer Kollision mit einem Fahrradfahrer am Donnerstag im Bezirk Gänserndorf hat sich der fahrerflüchtige Pkw-Lenker bei der Polizei gemeldet.
Autounfall in Niederösterreich

Der 21-Jährige habe gedacht, dass er mit einem Wild kollidiert sei, teilte die Exekutive in einer Aussendung mit. Ein 48-jähriger Fahrradfahrer war auf der Landesstraße 2 zwischen Markgrafneusiedl und Obersiebenbrunn von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

48-Jähriger in Spital nach Wien gebracht

Der 48-Jährige wurde nach einem Sturz in die Klinik Donaustadt nach Wien transportiert. Der Autolenker aus dem Bezirk Gänserndorf meldete sich nach dem Fahndungsaufruf bei der Polizeiinspektion Leopoldsdorf im Marchfelde.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Nach Fahrerflucht in NÖ: Autolenker meldete sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen