Nach FAC-Abgang: Peter Pacult übernimmt bei Zavrč in Slowenien

Peter Pacult hat wieder Grund zu lächeln.
Peter Pacult hat wieder Grund zu lächeln. ©APA/EXPA/Johann Grober
Zwei Wochen nach seinem Rücktritt als Coach des Erste-Liga-Klubs FAC hat der Wiener Peter Pacult in Slowenien einen neuen Job gefunden.
Pacult verlässt FAC

Peter Pacult hat in Slowenien einen neuen Job als Trainer gefunden. Wie Erstligist NK Zavrč am Dienstagabend auf seiner Homepage vermeldete, übernimmt der Wiener als Coach des Tabellenfünften. Pacult war erst am 23. September als Betreuer des Floridsdorfer AC zurückgetreten, nachdem der Erste-Liga-Verein mit zehn Niederlagen in Folge in die Meisterschaft gestartet war.

Der NK Zavrc kommt aus einer kleinen Gemeinde im Nordosten von Slowenien. Der Verein schaffte zwischen 2008 und 2013 den Durchmarsch von der sechsten in die erste Leistungsstufe.

Als Trainer arbeitete Pacult bei 1860 München (2001 – 2003), beim FC Kärnten (2004 – 2005) und Dynamo Dresden (2005 – 2006). Von 2006 bis 2011 war er bei Rapid und holte mit den Hütteldorfern 2008 ihren bisher letzten Meistertitel. Danach stand der 55-Jährige noch bei RB Leipzig (2011 – 2012) und Dynamo Dresden (2012 – 2013) unter Vertrag. Seit seiner Entlassung in Dresden am 18. August 2013 war Pacult bis zum Engagement beim FAC ohne Trainer-Arbeitsplatz gewesen.

(APA, Red)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Nach FAC-Abgang: Peter Pacult übernimmt bei Zavrč in Slowenien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen