Mutter und Kleinkind in Döbling durch defekte Gastherme verletzt

Eine defekte Gastherme in Wien-Döbling führte zu einem Feuerwehreinsatz.
Eine defekte Gastherme in Wien-Döbling führte zu einem Feuerwehreinsatz. ©dpa/Sujet
Nicht nur im Hochsommer, auch im Winter können schlecht gewartete Gasthermen zum Sicherheitsrisiko werden: Am Donnerstag um ca. 17.30 Uhr wurden Einsatzkräfte der Polizei, Rettung und Feuerwehr zu einem Einsatz in einer Wohnung in die Sandgasse gerufen.

Durch eine schlecht gewartete Gastherme kam es zum Austritt von Kohlenmonoxid, eine junge Mutter und ihr kleiner Sohn wurden dadurch leicht verletzt, berichten die Einsatzkräfte am Freitag.

Die 21-Jährige und der 4-Jährige wurden mit der Rettung in ein Spital gebracht, es bestehe für beide keine Lebensgefahr. Durch die Feuerwehr wurde die Gaszufuhr zur Therme gesperrt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Mutter und Kleinkind in Döbling durch defekte Gastherme verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen