Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mutmaßliche Fahrraddiebe in Wien-Simmering gestellt

Die beiden Verächtigen sollen mehrere Fahrräder gestohlen und zum Verkauf angeboten haben.
Die beiden Verächtigen sollen mehrere Fahrräder gestohlen und zum Verkauf angeboten haben. ©pixabay.com
Ein Diebespärchen soll in Wien-Simmering Fahrräder aus einem Fahrradkeller gestohlen und die Räder danach im Internet verkauft haben. Die Polizei stellte die beiden.

Ein Diebstahlsopfer hat in Wien seine zwei gestohlenen Fahrräder in einer Online-Flohmarktapp gefunden und dies der Polizei gemeldet. Die Diebe – ein 24-jähriger Slowake und eine 32-jährige Bosnierin – wurden daraufhin ausgeforscht. Sie hatten in dem Fahrradkeller teure Räder fotografiert, auf die Online-Marktplatz-Plattform gestellt und erst dann gestohlen, als es Kaufinteressenten gab.

Verdächtigen teilweise geständig

Die beiden Beschuldigten wurden am Sonntag vorläufig festgenommen. Die Räder hatten sie in einem Fahrradkeller in der Braunhubergasse in Wien-Simmering entwendet, dafür hatten sie die Schlösser mit einem Bolzenschneider geöffnet. “Es wird nun überprüft, ob sie weitere Diebstähle begangen haben”, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Der 24-Jährige war geständig.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Mutmaßliche Fahrraddiebe in Wien-Simmering gestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen