Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mutmaßliche Drogendealer in Wien-Leopoldstadt gefasst

Alleine das Heroin ist auf der Straße rund 10.000-15.000 Euro Wert.
Alleine das Heroin ist auf der Straße rund 10.000-15.000 Euro Wert. ©LPD Wien
Die Wiener Polizei konnte am Sonntag bei einer Hausdurchsuchung rund ein halbes Kilo Heroin und noch andere Drogen bei einer Wohnungsdurchsuchung in der Wiener Leopoldstadt konfiszieren.

Am Sonntagmorgen klopfte bei einer Wohnung in der Pazmanitengasse in Wien-Leopoldstadt das Landeskriminalamt an die Tür. Die Beamten hegten nach längeren Ermittlungen den Verdacht auf Suchtgifthandel. Bei der Durchsuchung bemerkten die Beamten eine Schnur, die durch das WC-Fenster nach außen führte. Am Ende der Schnur, an der Außenmauer, befand sich ein Sack, in dem das gesuchte Suchtmittel versteckt war: ca. 455 Gramm Heroin, ca. 173 Gramm Kokain, ca. 90 Gramm Cannabiskraut.

Verdächtige bestritten die Vorwürfe

Darüber hinaus stellten die Beamten Bargeld, Verpackungsmaterial und Mobiltelefone sicher. In der Wohnstätte nahmen die Kriminalbeamten drei Personen fest im Alter zischen 20 und 47 Jahren fest. Die Männer aus dem Sudan und Sierra Leone bestritten die Suchtmittel-Vorwürfe.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Mutmaßliche Drogendealer in Wien-Leopoldstadt gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen