Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musik zu laut: Männer gerieten in Wien-Floridsdorf in Streit

Die Polizei musste einen Streit in Wien-Floridsdorf schlichten.
Die Polizei musste einen Streit in Wien-Floridsdorf schlichten. ©APA (Sujet)
Am Freitagnachmittag gerieten zwei Männer beim Sonnenbaden auf einer Wiese in Wien-Floridsdorf aneinander. Der Grund: Ein 24-Jähriger fühlte sich durch den Lautsprecher eines 33-Jährigen gestört.

Laute Musik hat am Freitagnachmittag beim Sonnenbaden auf einer Wiese in Wien-Floridsdorf für erhitzte Gemüter gesorgt.

Ein 24-Jähriger hatte sich am Rollerdamm gegen 14.40 Uhr durch den Lautsprecher eines 33-Jährigen gestört gefühlt und verlangt, dass dieser leiser drehen sollte. Auf die Antwort "sicher net" ging der Jüngere mit einem als Taschenlampe getarnten Elektroschocker auf seinen Kontrahenten los.

Laute Musik sorgte für erhitzte Gemüter in Wien-Floridsdorf

Umstehende hielten den 24-Jährigen jedoch von einem Benutzen der verbotenen Waffe ab, berichtete die Polizei am Samstag. Beim folgenden Polizeieinsatz mischte sich die Begleiterin (50) des Angreifers ein und gab an, Besitzerin des Schockers zu sein.

Die Aktion endete mit drei Anzeigen: Wegen gefährlicher Drohung sowie zweimal nach dem Waffengesetz. Gegen den 24-Jährigen bestand bereits vorher ein Waffenverbot, nun auch für die 50-Jährige.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Musik zu laut: Männer gerieten in Wien-Floridsdorf in Streit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen