Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

MQ: Keine spürbaren Konsequenzen für Besucher

©ViennaOnline
Das Verbot für mitgebrachte Getränke sorgte vor kurzem für große Aufregung im Wiener Museumsquartier. Vienna Online machte einen Lokalaugenschein.
Video zur aktuellen Lage
Kein Bier mehr im Museumsquartier?!

“Das Konsumieren von alkoholischen Getränken, die nicht in den Betrieben des MQ erstanden wurden, ist nicht gestattet” - so ein offizieller Aushang. Der Wirbel war groß, als das Museumsquartier angedroht hatte, die Vorschriften durchzusetzen. Die Vienna LIVE Stadtreporter waren vor Ort, um ein Bild der Lage zu machen: Was wird toleriert? Was meinen die Besucher? Kehrt im MQ die Sommerruhe ein?

Vor allem junge Leute können mit dem Verbot nicht viel anfagen. Zwar ist für sie klar: Mitgebrachte Getränke haben in den Lokalen nichts verloren – aber ein Verbot auf den Freiflächen des Geländes finden die meisten übertrieben.

Besucher, die bereits von den neuen Regelungen gehört haben, berichten auch, weder mit Kontrollen, noch mit Konsequenzen konfrontiert worden zu sein. Es bahnt sich eine typisch österreichische Lösung an: Es gibt ein Verbot, kontrolliert wird kaum – und Vieles bleibt “Ermessenssache” der Security-Mitarbeiter.

Das Video aus dem MQ:

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • MQ: Keine spürbaren Konsequenzen für Besucher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen