Mozartfestival heuer mit "Le nozze di Figaro"

Felix Mitterer hält die Eröffnungsrede
Felix Mitterer hält die Eröffnungsrede ©APA (Archiv/Jäger)
Das Salzkammergut Mozartfestival wartet nach einem konzertanten Sparprogramm im Vorjahr heuer wieder mit einer szenischen Opernaufführung auf: "Le nozze di Figaro" (Premiere: 12. August) unter der Regie von Wolfgang Schilly ist der Höhepunkt der fünften Auflage des Festivals, das von 10. Juli bis 22. August in Hallstatt und Bad Goisern über die Bühne geht. Die Eröffnungsrede hält Felix Mitterer.

Neben Mozart stehen heuer mit Werner Pirchner und Dmitri Schostakowitsch auch zwei Komponisten des 20. Jahrhunderts im Focus. Dem 2001 verstorbenen Tiroler Pirchner widmet das Festival heuer eine Sonderausstellung, die seine Witwe Elfriede am 10. Juli im Museum Hallstatt eröffnen wird. Pirchner schuf neben Jazz und ernsten Tonsetzereien auch viele Radio-Signations, die noch heute täglich zu hören sind.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Mozartfestival heuer mit "Le nozze di Figaro"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen