AA

Morissette verarbeitet Trennung in Album

Die neue Platte von Alanis Morissette ist das Ergebnis einer gescheiterten Beziehung. "Flavors of Entanglement": schon der Titel spricht Bände. Am 2. Juli kommt sie in den Wiener Gasometer.

Auf “Flavors Of Entanglement” verarbeitet die kanadische Rocksängerin ihren Schmerz, ihre Wut und Enttäuschung nach der zerbrochenen vierjährigen Beziehung mit ihrem Ex-Verlobten Ryan Reynolds. Wie auf dem Vorgänger “Jagged Little Pill” ist Morissette bissig und verletzlich, optimistisch und wütend zugleich. Inzwischen lacht die Musikerin, die am 2. Juli im Wiener Gasometer auftreten wird, über ihr kreatives Tempo in der Trennungsphase.

“Mitten in der Trennung ging ich für zwölf Tage nach London und schrieb zwölf Songs. Es kam alles ganz direkt und aus dem Bauch heraus. Danach kehrte ich nach L.A. zurück und schrieb zwölf weitere Songs mit einem Herrn namens Guy Sigsworth, den ich bewundere”, erzählte Morissette im AP-Gespräch. Das Album sei eine Art Therapie für sie gewesen, “wie ein kleines Rettungsfloß”. Reynolds trennte sich von Morissette und ist inzwischen mit einer Kollegin, der Schauspielerin Scarlett Johansson, verlobt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Morissette verarbeitet Trennung in Album
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen