Mordversuch in Ottakring

Ein Messer war die Tatwaffe (Symbolbild).
Ein Messer war die Tatwaffe (Symbolbild). ©Bilderbox
Im Zuge eines Streits ging ein Mann auf einen anderen mit einem Messer los. Er verletzte ihn am Hals, an den Ober- und Unterarmen sowie am Oberschenkel.

Gestern Dienstag um 16.40 Uhr gerieten der 24-jährige Davut G. und der 19-jährige Metehan K. in der Payergasse in Streit. Im Zuge der Rauferei zog Davut G. ein Springmesser und stach damit mehrmals auf Metehan K. ein. Passanten alarmierten die Polizei, die G. noch am Tatort festnehmen konnte. Das Opfer erlitt  Schnittwunden an Hals, Ober- und Unterarmen sowie Oberschenkel. Nach der Erstversorgung durch die Polizeibeamten wurde das Opfer in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Beschuldigte gibt an, sich nur verteidigt zu haben – das Landeskriminalamt ermittelt.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen