Mopedfahrerin fuhr in Wien-Währing gegen Kleintransporter

Die Frau wurde mit Knochenbrüchen ins Spital gebracht.
Die Frau wurde mit Knochenbrüchen ins Spital gebracht. ©APA
Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern in der Gymnasiumstraße in Wien-Währing. Eine Mopedlenkerin wurde schwer verletzt.

Ein 53-jähriger Lenker hielt seinen Kleintransporter in der Gymnasiumstraße in Wien-Währing vor einem Zebrastreifen an, der von einem Fußgänger benützt wurde. Hinter dem Fahrzeug kamen nach und nach weitere Autos zum Stehen.

Mopedlenkerin wurde schwer verletzt

Eine 47-jährige Mopedlenkerin fuhr laut Zeugenangaben links bei den angehaltenen Fahrzeugen vorbei und pralle ungebremst gegen das Heck des Kleintransporters. Die Frau zog sich eine Kopfverletzung und einen Knochenbruch zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Mopedfahrerin fuhr in Wien-Währing gegen Kleintransporter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen