Modepräsentation der Siebeneichengasse

Eine Show im Kunstforum mit Atil Kutoglu und den Schülerinnen.Zum Video...

Im BA-CA Kunstforum auf der Freyung findet sie statt, die Präsentation „Abstrakte Mode“.

Es handelt sich um ein Projekt der Fachhochschule für Mode und Bekleidungstechnik Wien 15, auch bekannt als Modeschule Siebeneichengasse. Immer wieder erregen Kreationen aus dem Hause das Interesse bei Sponsoren und den Veranstaltern diverser Wettbewerbe.

 

 

Diesmal wird unter Anderem das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem Designer Atil Kutoglu präsentiert, die unter dem Motto „Orient- Tausend und eine Nacht“ steht. Auch Beiträge zum aktuellen Wettbewerb „Austrian Creative Fur“  sowie zahlreiche andere Schöpfungen der Schülerinnen waren zu sehen.

 

 

Praktischerweise wird der Bedarf an Models auch durch die eigene schülerische Belegschaft gedeckt, auffallend ist ein einziges männliches Model. Derzeit wird die Modeschule übrigens kaum von Buben besucht, in der Siebeneichengasse zählt man momentan ganze vier Stück.

 

 

 Atil Kutoglu stellt eine eventuelle Präsentation der Wiener Arbeiten im Rahmen einer internationalen Ausstellung in New York in Aussicht, und so gab es im Rahmen des Projektes nicht nur einiges zu lernen, sondern auch die kleine Hoffnung auf ein Bekanntwerden im Ausland.

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Modepräsentation der Siebeneichengasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen