Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mitbewohner mit dem Umbringen bedroht: Festnahme in Wien-Liesing

Der Streit eskalierte und ein Polizist wurde bei dem Einsatz verletzt.
Der Streit eskalierte und ein Polizist wurde bei dem Einsatz verletzt. ©APA
In einem Mehrparteienhaus einer sozialen Einrichtung kam es am Freitagabend in Wien-Liesing zu einem Streit. Ein alkoholisierter 55-Jähriger drohte zuerst zwei Mitbewohnern via Telefon mit dem Umbringen, dann randalierte er auch noch vor deren Zimmer.

Ein Streit in einem Mehrparteienhaus einer sozialen Einrichtung in der Breitenfurter Straße in Wien-Liesing ist am Freitagabend eskaliert. Der 55-Jährige, der seine Mitbewohner zuerst mit dem Umbringen bedrohte und danach vor deren Zimmer randalierte, wurde von der alarmierten Polizei festgenommen.

Beamter wurde bei Festnahme in Wien-Liesing verletzt

Bei seiner Festnahme versetzte der Beschuldigte einem Beamten einen Kopfstoß und verletzte ihn an der Nase. Grund für den Streit dürfte die Alkoholisierung des Mannes gewesen sein. "Er gab an, dass er immer aggressiv wird, wenn er Alkohol trinkt", sagte Polizeisprecherin Irina Steirer.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Mitbewohner mit dem Umbringen bedroht: Festnahme in Wien-Liesing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen