AA

Mit Tretroller geschlagen und bestohlen: Festnahme in Wien-Leopoldstadt

Bei der Sofortfahndung konnte der Mann festgenommen werden.
Bei der Sofortfahndung konnte der Mann festgenommen werden. ©APA/BARBARA GINDL
In der Nacht auf Sonntag konnte Polizisten nach einem Raub den mutmaßlichen Täter festnehmen. Zuvor soll dieser sein Opfer geschlagen und bestohlen haben.

Ein 33-Jähriger steht im Verdacht, in der Nacht auf Sonntag in der Praterstraße in Wien-Leopoldstadt eine flüchtige U-Bahn-Bekanntschaft überfallen zu haben. Die beiden Männer, die sich nicht kannten, unterhielten sich in der U1 und stiegen dann gemeinsam gegen 00.30 Uhr beim Nestroyplatz aus. Plötzlich attackierte der eine den anderen mit einem Tretroller und raubte einen Rucksack.

Wien-Leopoldstadt: Opfer nach Raub leicht verletzt

Mit dem Tretroller trat der 33-Jährige die Flucht an. Das Raubopfer bat einen zufällig vorbei fahrenden Taxilenker, den Räuber zu verfolgen. Der Taxler verständigte auch die Polizei, somit konnte der Moldawier rasch festgenommen werden, berichtete die Polizei am Sonntag. In dem Rucksack befand sich eine Geldbörse mit einem äußerst geringen Geldbetrag.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Mit Tretroller geschlagen und bestohlen: Festnahme in Wien-Leopoldstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen