Mit Pkw 15 Meter über Böschung gestürzt

Bürserberg -  Ein 37-jähriger Pkw-Lenker und seine beiden Mitfahrer haben einen spektakulären Unfall in Bürs bei Bludenz so gut wie unbeschadet überlebt. Das Fahrzeug war auf einer Bergstraße ins Schleudern geraten und sich überschlagend über eine Böschung abgestürzt.

Der 37-Jährige wollte in der Nacht auf Mittwoch von Brand ins Tal fahren. Beim Abbremsen kam er auf der Schneefahrbahn ins Schleudern und prallte zuerst gegen eine Mauer. Anschließend geriet das Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand auf die steile Böschung, wo es auf dem Dach liegend nach etwa 15 Meter zum Stillstand kam. Alle drei Insassen konnten sich selbst aus dem Pkw befreien. Der Lenker und eine Beifahrerin wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt und konnten nach ambulanter Behandlung das LKH Bludenz wieder verlassen. Der dritte Pkw-Insasse blieb unverletzt. Am Pkw entstand laut Polizei Bludenz vermutlich erheblicher Sachschaden.

  • VIENNA.AT
  • Bürserberg
  • Mit Pkw 15 Meter über Böschung gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen