Mit Niqab verschleiert: Frau in Wien-Donaustadt festgenommen

Die Frau war mit einem Niqab vollverschleiert.
Die Frau war mit einem Niqab vollverschleiert. ©APA/DPA/BORIS ROESSLER
Am Montag kam es in der Donaustadt zu einer Anzeige nach dem Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz. Eine mit Niqab vollverschleierte Frau bedrohte mehrere Personen.

Beamte des Stadtpolizeikommandos 22 wurden am 24. September 2018 gegen 07.30 Uhr zu einem Nachbarschaftsstreit nach Wien-Donaustadt gerufen. Dort beschimpfte
eine 33-jährige serbische Staatsbürgerin, die mit einem Niqab vollverschleiert war, die einschreitenden Polizisten massiv mit Ausdrücken der Kategorie “Arschloch”.

Da die Frau weder ihr aggressives Verhalten, noch die Verwaltungsübertretung nach dem Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz einstellte, wurde sie vorläufig festgenommen. Im Zuge der Sachverhaltsklärung stellte sich heraus, dass die 33-Jährige auch ihre Nachbarin und ein weiteres, unbekanntes Opfer bedrohte. Sie wurde mehrfach angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Mit Niqab verschleiert: Frau in Wien-Donaustadt festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen