Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit neuem Pickerl: Desolates Auto in Wien unterwegs

Die Polizei staunte nicht schlecht, da das Auto doch gerade erst in der Werkstatt war.
Die Polizei staunte nicht schlecht, da das Auto doch gerade erst in der Werkstatt war. ©APA
Bei einer Verkehrskontrolle konnte die Wiener Polizei gestern ein desolates Auto aus dem Verkehr ziehen. Die Begutachtungsplakette war jedoch erst wenige Tage alt.

Im Zuge einer Schwerpunktaktion der Wiener Polizei kontrollierten Beamte gestern auf der Wiener Südosttangente einen BMW 520 mit mehr als 300.000 Kilometern Laufleistung.

Obwohl das Auto erst am 2. August 2019 von einer Werkstatt ein neues Pickerl ausgestellt bekommen hat, wurden von den Polizisten sechs schwere Mängel festgestellt.

Auspuffanlage durch einfaches Rohr ersetzt

Neben verklebten Folien waren die Scheinwerferaufhängungen gebrochen, nicht genehmigte Leuchtmittel montiert, die Scheinwerferwaschanlage fehlte, Nebelschlussleuchten hatten keine Funktion, die Auspuffanlage wurde durch ein durchgehendes Rohr ersetzt und die Kraftstoffleitung war stark verrostet.

Der Lenker wurde mehrfach angezeigt. Auch gegen die Begutachtungsplakette ausstellende Werkstatt wurde eine Anzeige gelegt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Mit neuem Pickerl: Desolates Auto in Wien unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen