Mit Flex in Oberschenkel geschnitten: Schwerer Arbeitsunfall in Wien-Wieden

Ein Arbeiter schnitt sich mit der Flex in den Oberschenkel, wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bisher nicht bekannt.
Ein Arbeiter schnitt sich mit der Flex in den Oberschenkel, wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bisher nicht bekannt. ©dpa
Auf einer Baustelle in der Gußhausstraße kam es am Samstagvormittag zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Ein 38-Jähriger wurde ins Spital gebracht, nachdem er sich mit einer Flex eine tiefe Schnittwunde im Oberschenkel zugefügt hatte.

Beim Schneiden von Eisen verletzte sich der Mann mit einer Flex am Oberschenkel. Die Kollegen des Verletzten leisteten sofort erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte der Polizei und Rettung. Der Arbeiter wurde mit einer tiefen Schnittverletzung im rechten Oberschenkel in ein Krankenhaus gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr. Das Arbeitsinspektorat wurde vom Vorfall in Kenntnis gesetzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Mit Flex in Oberschenkel geschnitten: Schwerer Arbeitsunfall in Wien-Wieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen