Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Minopolis an der Wiener Reichsbrücke sperrt zu: Verhandlungen mit Prater

Die Kinderstadt Minopolis sperrt zu.
Die Kinderstadt Minopolis sperrt zu. ©Minopolis
Da keine Einigung über eine Verlängerung des Mietvertrags erzielt werden konnte, schließt die Kinderstadt Minopolis bereits am kommenden Wochenende. Sämtliche Mitarbeiter wurden beim AMS zur Kündigung angemeldet. Das Gebäude bei der Wiener Reichsbrücke soll abgerissen werden und einem Wohnbau weichen. Verhandlungen mit dem Prater laufen - dort könnte ein neuer Minopolis-Standort entstehen.
Minopolis künftig im Prater?
Neues Bauprojekt im 22. Bezirk

Mangels einer Einigung über die Verlängerung des Mietvertrages mit dem Vermieter der Liegenschaft an der Reichsbrücke, stellt die beliebte Kinderstadt Minopolis ihren Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung ein. An den Plänen zur Übersiedlung in den Prater wird weiterhin festgehalten, betonen die Minopolis-Betreiber in einer Aussendung.

Minopolis in Wien sperrt zu

„Leider ist es uns nicht gelungen mit unserem derzeitigen Vermieter eine wirtschaftlich vertretbare Einigung über die kurzfristige Verlängerung unseres Mietvertrages bis Juni 2014 zu erzielen. Somit endet das Mietverhältnis per sofort und wir sind gezwungen den Spielbetrieb bereits mit diesem Wochenende einzustellen”, erklärt Dr. Sami Hamid, Vorstand der Eigentümergesellschaft Minopolis Edutainment AG, die plötzliche Schließung der Kinderstadt.

Kinderstadt künftig im Prater?

„Wir halten an unseren Plänen zur Übersiedlung der Kinderstadt in den Prater im Sommer 2014 fest”, führt Hamid aus. Infolge der im September notwendig gewordenen Ausschreibung der Vermietung des neuen Bestandobjektes durch die Praterservice GmbH gibt es hier jedoch Verzögerungen beim Abschluss des Mietvertrages. „Wir sind trotz allem zuversichtlich die vertragliche Seite in den nächsten zwei Wochen unter Dach und Fach zu bringen”, ergänzt Hamid.

Ursprünglich war ein fließender Übergang vom alten zum neuen Standort im Prater geplant. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird die Minopolis Kinderveranstaltungs GmbH die Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung anmelden und die bestehenden Sponsorenverträge lösen. Hamid gibt sich jedoch zuversichtlich, dass sowohl Mitarbeiter als auch Sponsoren am neuen Standort wieder mit an Bord sein werden.

Über Minopolis

Minopolis wurde 2005 in Wien gegründet und hat in den vergangen acht Jahren in Wien mehr als 1,5 Millionen Gäste in der Kinderstadt begrüßt. Derzeit werden weitere Minopolis Standorte in Istanbul, Riyadh, Kuwait und Krasnodar gebaut. Die neue Kinderstadt im Wiener Prater soll als Flagship für die weitere Internationalisierung des Edutainment Konzeptes dienen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Minopolis an der Wiener Reichsbrücke sperrt zu: Verhandlungen mit Prater
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen